Kritik an Straßenausbaubeiträgen und Baumschutzsatzung

 

CDU Klein Lafferde wählt neuen Vorstand
Hans Kracht für 50 Jahre CDU Mitglied geehrt

 

 

Klein Lafferde. Straßenausbaubeiträge und die Baumschutzsatzung waren intensiv diskutierte Hauptthemen in der Jahresversammlung vom CDU Ortsverband Klein Lafferde.

 

Auch wenn über alternative Vorschläge noch keine Einigung erzielt werden konnte, stellten die Christdemokraten unter den Bürgern jedoch große Unzufriedenheit mit beiden Vorschriften fest. Der Ortsverband forderte dazu weitere Beratungen in der CDU-Gemeinderatsfraktion.
Vorsitzender Hinrich Roloff, war mit der Beteiligung an den Veranstaltungen wie Fahrradtour sowie Braunkohlessen sehr zufrieden und berichtete aus der Arbeit im Orts- und Gemeinderat.
Als neuer Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, referierte Michael Kramer zur aktuellen Peiner Politik, wie dem Klinikum, dem Schulbusverkehr, Kreishaushalt und Schülerticket.
Bei den einstimmigen Vorstandswahlen wurde Hinrich Roloff als Vorsitzender bestätigt, Stellvertreter ist Heinz-Werner Bollmann, die Kasse führt Tobias Prüsse und das Protokoll schreibt Marc Herrmann. Als Beisitzer fungieren Karl-Heinz Friedrich und Holger Prüsse.
Hans Kracht, langjähriger Ortsbürgermeister in Klein Lafferde, war schon vor der Gebietsreform im früheren Kreistag Wolfenbüttel für die CDU aktiv und jetzt wurde ihm für 50 Jahre Parteimitgliedschaft mit einer Flasche Wein gedankt.

 

 



BU: Vorsitzender Hinrich Roloff (von links) mit seinem neuen CDU Ortsvorstand, Heinz-Werner Bollmann, dem Geehrten Hans Kracht, Holger Prüsse, Karl-.Heinz Friedrich, Marc Herrmann und Tobias Prüsse.