Wolfgang Belte fordert mehr Einsatz für alternative Energiekonzepte

 

- Vorstandswahlen beim CDU-Ortsverband Lengede –

 

Lengede. „Wir fordern mehr Einsatz zur Klimaverbesserung und damit eine stärkere Unterstützung der Kalten Nahwärme in weiteren Baugebieten Lengedes“. Vorsitzender Wolfgang Belte, sprach damit in der Jahresversammlung seines CDU Ortsverbands Lengede, die zögerliche Haltung der Mehrheit im Gemeinderat an.

Man könne nicht nur von alternativen Energien reden, sondern es müssten auch vor Ort neuen Technologien mehr Raum gegeben werden. Die CDU fördere diese zukunftsorientierte Form der Wärmegewinnung für Räume und Wasser, die umgekehrt in heißen Perioden für Raumkühlung sorgen könne.
Die Wahlen zum Europa-Parlament, Straßenausbaubeiträge und Windkraft waren weitere Themen der Versammlung. Über den Eintritt neuer Mitglieder freuen sich die Lengeder Christdemokraten und betrauten zwei sofort mit Parteiämtern.
Wolfgang Belte wurde als Vorsitzender bei den Wahlen bestätigt, Sven Höger zum Stellvertreter und Kassenwart bestimmt, Thomas Strobecke als Schriftführer gewählt und Hans Grünhagen  sowie Patrick Albrecht, vervollständigen als Beisitzer den auf zwei Jahre gewählten Vorstand.


Wolfgang Belte (von links), Ortsvorsitzender der CDU Lengede mit seinem neuen Vorstand: Patrick Albrecht, Hans Grünhagen, Thomas Strohbecke und Sven Höger.
Foto: Michael Kramer